Pflegerische Versorgung

Die eventuell notwendige Pflege inklusive der Pflegeberatung wird von jedem Bewohner eigenständig bei einem Anbieter seiner Wahl organisiert. Natürlich sind wir gerne bereit, die im Ort und im Umkreis zur Verfügung stehenden Möglichkeiten aufzuzeigen und bei der Kontaktaufnahme behilflich zu sein. Im unmittelbaren Umfeld sind zwei große Pflegedienste mit Ihren Stützpunkten tätig, es gibt aber auch weitere Dienste, die Kunden in Seifhennersdorf versorgen. Man findet die Dienste leicht zum Beispiel über Suchdienste im Internet, Sie können uns aber auch jederzeit dazu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Unsere Appartements sind baulich für die spätere Pflege der dort lebenden Bewohner ausgelegt. Das bedeutet, dass zunächst je nach Appartement das Bett oder die Betten ganz normal im Schlafzimmer positioniert werden, später aber die Betten auch in Pflegestellung gebracht werden können, damit die für das Pflegepersonal und die Ausrüstung notwendigen Bewegungsflächen um das Bett herum eine komfortable Pflege gewährleisten. Unser Zeil ist es, unseren Bewohnern auch bei steigendem Pflegebedarf ein Wohnen im Grenzland-Haus zu ermöglichen. Ein Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung soll so nach Möglichkeit vermieden werden können.

 

Wir arbeiten mit einem Hersteller von Pflegebetten zusammen, der ein Modell entwickelt hat, was in jeden herkömmlichen Bettrahmen passt und so optisch einem normalen Bett entspricht, und keinem Pflegebett wie man es vor Augen hat. Bei Bedarf kann aber dieses Bett mit Motoren hoch und runter und in verschiedene Sitz- und Liegepositionen gefahren werden, was nicht nur für das Pflegepersonal notwendig ist, sondern auch für den Bewohner sehr komfortabel ist. Wer sich also über die Neuanschaffung von Schlafzimmermöbeln im Zuge des Umzugs zu uns Gedanken macht, kann uns gerne darauf ansprechen.

© 2020 Grenzland-Haus. Erstellt mit Wix.com.